Über Kai

Das Kirmespark.world Team gratuliert dem SV Werder Bremen zum Aufstieg in die 1.Bundesliga.

Hallo, mein Name ist Kai, und ich bin der Macher von Kirmespark.World. Einige von Euch kennen mich sicher schon von Nordkirmes oder Kramermarkt.info oder von den Festplätzen meist im Norden Deutschlands. Ich bin 43 Jahre alt, glücklich geschieden und komme aus Brake (Unterweser), einem beschaulichen Örtchen in der Nähe von Oldenburg und Bremen. Nachdem die Corona-Krise mir beruflich übel mitgespielt hat und meine Scheidung das übrige dazu getan hat, baue ich mir gerade etwas neues eigenständig auf. Und auch im Internet wollte ich einen Reset machen und einen kompletten Neustart wagen, und so entstand Kirmespark.World, ein Projekt mit vielen neuen Ideen und Aktionen ebenso wie bewährten und vertrauten Bestandteilen, mit denen Ihr hoffentlich genauso viel Spaß habt wie ich.


Wie kam ich zum Hobby Kirmes und Freizeitparks?


Mein Patenonkel Rolf, dem ich auch meinen zweiten Vornamen zu verdanken habe, wohnte zusammen mit meiner Patentante ganz in der Nähe des Kramermarktes in Oldenburg. Er war auch leidenschaftlicher Kirmesfan der ersten Stunde. Sprich in der Pre-Internetzeit. Jedes Mal, wenn der Kramermarkt-Aufbau losging und ich zufällig bei meinem Patenonkel war, nahm er mich mit zum Aufbau-Schauen. Das erste Mal war 1986, da war ich gerade 8 Jahre alt geworden. Die Achterbahn Black Hole stand zum ersten Mal auf dem Oldenburger Kramermarkt und war schon recht früh da. Mein Onkel war sehr fasziniert davon. Ich fand die ganzen LKWs und Kräne total toll, und ab da hatte mich das Kirmesfieber auch gepackt. Ab da musste ich jedes Mal in der Aufbauphase meinen Patenonkel besuchen und bin mit ihm über das Gelände geschlendert. Zusammen mit unseren Eltern sind mein Bruder und ich auch regelmäßig nach Bremen (Freimarkt & Osterwiese) und Vechta (Stoppelmarkt) gefahren. Seitdem war ich mit dem Kirmesvirus infiziert.


Wie kam das Hobby Freizeitparks dazu?


Mein Vater war Fernfahrer (Trucker) und befuhr fast ganz Deutschland. Unterwegs sah er auch viele Freizeitparks bzw. deren Schilder und Werbungen. Und wenn ihm was sehr gefiel, musste der Park demnächst mal mit der Familie besucht werden: So wurde der Familienurlaub meist so geplant, das auch 1-2 Freizeitparks in der Nähe waren. Wir waren damals unter anderem im Europa-Park, Churfalzpark, Klotten (Damals noch ohne Fahrgeschäfte)...


Zu Freizeitparks wie den Hansa Park, Heide Park, Slagharen, Phantasialand, Movie Park, Jaderpark, Serengeti Park, Stukenbrok und Magic Park haben wir immer Tagestouren am Wochenende gemacht. Ich fand und finde es immer noch sehr faszinierend wie sich die Parks innerhalb kurzer Zeit verändert haben. Damals hatte es mir besonders der Heide Park angetan. In der Zeit von 1986 - 1994 hat sich da ja enorm viel getan, immer. Im August 1996 war unser letzter gemeinsamer Familienausflug in die Warner Brothers Movie World in Bottrop.

Seitdem war ich mit dem Freizeitparkvirus infiziert.


So kam ich als zu meinen Hobbys.


Habt Ihr Fragen?


Schickt mir eine private Nachricht oder fragt mich auf Facebook. Schickt mir gern eine Freundschaftsanfrage: https://www.facebook.com/kairolf1978


Ich wünsche Euch jetzt viel Spaß auf Kirmespark.World

Neu auf Kirmesplatz.info

0

Am meisten gelesen