SEA LIFE München im Schildkröten-Fieber

SEA LIFE München im Schildkröten-Fieber © SEA LIFE Deutschland, Martin Hangen


Gepanzerte Vielfalt im SEA LIFE München: Neben der Grünen Meeresschildkröte Clementine können Besucher*innen ab sofort wieder Moschus- und Schmuckschildkröten auf der Tropeninsel bestaunen. Die zehn Exemplare, darunter vier Baby-Schildkröten, stammen aus der Reptilien­auffangstation München e.V. und wurden bereits am Freitag von den „Jungen Umweltschützern“ begrüßt. Nachdem die neu gegründete „Expertenrunde“ – bestehend aus 13 Grundschülern – die Tiere gemeinsam mit den Aquarist*innen des Großaquariums gemessen, gewogen und einem medizinischen Check-up unterzogen hat, durften die Schildkröten ihr Terrarium beziehen.



Ab Donnerstag stehen die gepanzerten Helden dann im Fokus der Themenwochen des Großaquariums: Bis zum 19. April 2023 haben kleine Besucher*innen die Gelegenheit,„Schildkröten Ranger“ zu werden. Dazu gilt es, verschiedene Missionen zu meistern: Was fressen die Tiere am liebsten? Wo lauern mögliche Gefahren und wie fühlt sich ein echter Schildkrötenpanzer an? Auf die Schildkröten-Expert*innen wartet jede Menge Spaß an interaktiven Stationen und am Ende des Rundgangs eine kleine Überraschung


„Mit unseren Themenwochen ‚Schildkröten Ranger‘ möchten wir spielerisch auf bedrohte Schildkrötenarten aufmerksam machen und schon den kleinsten Besucher*innen einfache Tipps an die Hand geben, wie sie die Tiere und ihren Lebensraum schützen können“, erklärt Patrick Verbaast, General Manager des SEA LIFE München.


Die Themenwochen „Schildkröten Ranger“ laufen vom 16. März bis zum 19. April 2023 im SEA LIFE München.


Neu auf KirmesParkWorld.de

Achterbahn.TV

Das könnte Dich auch interessieren