Cranger Kirmes 2022: Vorverkauf der Crangepässe startet


Die begehrten Crangepässen bieten im Vergleich zum Kaufpreis einen höheren Gegenwert an Crangetalern und zusätzliche Vergünstigungen. Im Jahr 2019 waren die Schlemmerpässe in Rekordzeit restlos ausverkauft – und zwar bereits am zweiten Verkaufstag.


Die Gesamtauflage der begehrten Fahr- und Schlemmerpässe ist wie in den vergangenen Jahren auf 15.000 Exemplare je Sorte begrenzt. Bei der vorangegangenen Onlinevergabe wurde davon bereits ein Kontingent vergeben. Für alle, die in diesem Jahr kein Glück bei der Online-Vergabe haben, gibt es vor Ort eine zweite Chance. „Zum Start des Vorverkaufs setzt erfahrungsgemäß ein großer Ansturm auf die Crangepässe ein“, erklärt Holger Wennrich, Geschäftsführer des Herner Stadtmarketings. Deshalb bittet das Stadtmarketing um Verständnis, dass am Dienstag (28.6.) und Mittwoch (29.6.) der kommenden Woche die touristische Beratung und der Ticketverkauf nicht möglich sind. Gleiches gilt für die beiden Verkaufstage der Onlinevergabe am Freitag (24.6.) und Montag (27.6.). Kirmesfans können pro Person maximal 5 Schlemmerpässe und bis zu 10 Fahrpässe erwerben.


Vorteile der Crangepässe

Die Fahr- und Schlemmerpässe der Cranger Kirmes und die darin gebündelten Crangetaler stellen seit mehr als zehn Jahren eine branchenweit außergewöhnliche Währung dar. Jeder Pass bietet einen Mehrwert von fünf Euro. Denn bei einem Verkaufspreis von 15 Euro enthält jeder Fahrpass 20 Crangetaler im Gegenwert von 20 Euro; jeder Schlemmerpass zum Preis von 20 Euro enthält 25 Crangetaler im Wert von 25 Euro. Inhaber der Crangepässe erhalten zudem vier Rabatt-Gutscheine für das Lago (2 €), die Filmwelt Herne (Kinotagspreis), das Wananas (15 %) und das LWL-Museum für Archäologie Herne (1,50 €).


„Die Crangepässe sind ein Gewinn für alle Beteiligten. Kirmesfans bekommen auf Crange mehr für ihr Geld und der Werbeeffekt stärkt die Marke Cranger Kirmes“, erläutert Holger Wennrich die Vorteile der Crangetaler. Nicht zuletzt finanziert das Stadtmarketing Herne mit dem Verkauf der Pässe die groß angelegte Werbekampagne zur Cranger Kirmes.


Gültigkeit

Crangetaler sind während des Kirmeszeitraums vom 4. bis zum 14. August 2022 einlösbar. Ausgenommen ist allein der Familientag am Mittwoch, 10. August, – an diesem Tag reduzieren die Schausteller viele Preise oder bieten besondere Angebote. Die Fahrpässe gelten für die rund 50 Fahr-, Show- und Laufgeschäfte, wie z. B. Wildwasserbahn, Kettenkarussell oder Riesenschaukel. Die Schlemmerpässe gelten an allen gastronomischen Betrieben sowie an allen Glücks- und Spielbetrieben. Dazu gehören beispielsweise Getränke, Bratwurst, Zuckerwatte oder Losbuden und Entenangeln. Bezahlt werden kann mit den Crangetalern auch in Kombination mit Bargeld. Barauszahlungen und Auszahlungen von Wechselgeld sind mit den Crangetalern nicht möglich.

Online-Vergabe erfolgreich abgeschlossen

Mehr als 4.500 Kirmesbegeisterte haben in diesem Jahr an der Online-Vergabe eines Kontingents der Crangepässe teilgenommen. „Die Beteiligung ist damit im Vergleich zur zurückliegenden Vergabe im Jahr 2019 gleichauf. Auf einen Schlag gab es Anfragen für locker mehr als 17.500 Schlemmerpässe“, freut sich Holger Wennrich über die Beliebtheit der Crangepässe. Die Optionen auf das auf je 4.500 Schlemmer- und Fahrpässe begrenzte Kontingent wurden per Zufall an 1.171 Personen vergeben.


Die Vorverkaufsstellen

  • Ticketshop Stadtmarketing Herne GmbH, Kirchhofstr. 5, 44623 Herne
  • Herner Sparkasse, Hauptstraße 224, 44649 Herne (nur am 28. und 29.6.)
  • Forum Ticket-Shop, Lönsstr. 12, 44575 Castrop-Rauxel
  • Stadt- und Touristinfo Gelsenkirchen, Hans-Sachs-Haus, Ebertstraße 11, 45875 Gelsenkirchen
  • Bochum Ticketshop Touristinfo, RUHR.INFOCENTER, Huestraße 9, 44787 Bochum
  • DERPART Reisebüro Wattenscheid, August-Bebel-Platz 2 c, 44866 Bochum
  • EMG – Essen Marketing GmbH, Tourist Info, Kettwiger Str. 2-10, 45127 Essen
  • Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Straße 14, 45699 Herten (montags geschlossen)