Familien-Ausflug zum Freizeitpark – Die Checkliste für maximalen Spaß

In den beiden vergangenen Jahren galten verschiedenste Aktivitäten und Geschäfte oftmals als stark eingeschränkt oder zeitweise komplett verboten. Die Corona-Pandemie hielt vielen Menschen den Atem, während gerade Kleinkinder besonders unter der Pandemie leiden. Sie kennen das Leben vom Sommer 2019 nicht, weshalb die Einschränkungen mittlerweile zur Normalität gehören.

In der Zwischenzeit ist allerdings Besserung in Sicht, denn mit dem Frühling scheint sich die ganze Situation um das Virus wieder zu lockern. Diverse Maßnahmen wurden stark gelockert oder gar komplett ausgesetzt, weshalb es nun an der richtigen Zeit ist, sich über einen Familien-Ausflug mit den Kleinen Gedanken zu machen. Um für maximalen Spaß und eine riesige Auswahl an Aktivitäten zu sorgen, legen wir einen Trip in den Freizeitpark nahe. Dort findet sowohl das junge als auch das alte Herz, was es begehrt.

Aktivitäten für Kleinkinder – Große Auswahl und eine Menge Abwechslung

Ein Freizeitpark lässt die Herzen von Kindern in der Regel schnell in die Höhe schlagen, was unter anderem auf die riesige Auswahl an verschiedenen Aktivitäten zurückzuführen ist. Die Fahrgelegenheiten für Kleinkinder fallen allerdings sehr gering aus, da hier die Sicherheit im Vordergrund steht. Aus diesem Grund ist nicht mit irgendwelchen schnellen Geräten für Kleinkinder zu rechnen, sondern vielmehr mit langsamen und sicheren Karussells.

Des Weiteren laufen in Freizeitparks eine Vielzahl an Kinder-Berühmtheiten herum, weshalb mit den kostümierten Menschen ein Bild gemacht werden kann. Welches Kind freut sich denn nicht über eine Begegnung mit seinen Lieblings Disney- und TV-Charakteren. Außerdem ergibt das gemeinsame Foto eine schöne Erinnerung an einen wundervollen Tag, worüber sich später alle Beteiligten freuen können. Die Gesichter der Kids sind jedenfalls alle Mühen und Kosten wert.

Themenparks für die Kleinen – von Disney, über Playmobil bis hin zum Tierpark

In verschiedenen Freizeitparks gibt es meist integrierte Themenparks, welche in vielen Fällen auf Kleinkinder und Kinder abgestimmt sind. Je nach Thema sind entsprechende andere kostümierte Charaktere vorzufinden. Doch von Disney Themenparks bis hin zu Playmobil und Lego ist alles vorhanden. Es stellt sich nur die Frage, in welchem Freizeitpark die entsprechenden Themeparks vorzufinden sind. Hier kann eine kurze Google-Suche die offenen Fragen schnell beantworten.

Doch nicht nur verschiedenste Themenparks sind für Kinder interessant, denn vielmehr haben die meisten Freizeitparks einen integrierten Tierpark. In den meisten Fällen gibt es auch einen Streichelbereich, wo die zahmen Tierchen auch angefasst werden können. Des Weiteren können mit Sicherheit auch die einen oder anderen Tierarten gefüttert werden, was Kindern zusätzliche Freude bereitet. Hierbei ist es allerdings immer der Fall, dass kein selbst mitgebrachtes Essen verfüttert werden darf. Vielmehr muss das Tierfutter im vorgesehenen Bereich erworben werden, damit die Sicherheit der Tiere gewährleistet werden kann, während natürlich auch zusätzliche Umsätze erzielt werden.

Sportliche Aktivitäten und Events

Alle Freizeitparks bieten tagsüber Programme an, bei denen ganze Familien teilnehmen können. Hierbei gilt es lediglich die passenden Aktivitäten herauszusuchen, welche den Kindern und der Familie selbst zusagen. Von öffentlichen Gruppentrainings im Park bis hin zum Kartfahren ist hier alles dabei, was die Herzen höher schlagen lässt. Es müssen nicht immer nur Kinderachterbahnen und Teetassen sein, denn vielmehr steht eine Vielzahl an körperlichen Aktivitäten zu Buche. Während jeder Freizeitpark mindestens einen vollbestatteten Kinderspielplatz besitzt, können allerdings auch andere körperlich fördernde Aktivitäten besucht werden.

Für die etwas älteren Kinder und auch Jugendliche fällt die Auswahl allerdings deutlich größer aus. Diese können sich in verschiedensten sportlichen Aktivitäten mit anderen messen. Hierbei stehen nicht nur die gängigen Sportarten wie Fußball, Basketball oder Volleyball zur Verfügung, sondern auch diverse Sportarten, welche kein Teamsport sind.

Während gerade für die kleineren das Kartfahren als besonders interessant gilt, befassen sich ältere Jugendliche und Erwachsene sehr gerne mit einem Quad. Quad-Touren oder auch kleine Quad-Rennen gehören in der Zwischenzeit bereits zum Repertoire vieler großer Freizeitparks, was zusätzlich für Spannung sorgt.

Spiel und Unterhaltung pur

An einer Vielzahl von Ständen können unterschiedlichste Minispiele gespielt werden. Für einen kleinen Startpreis bekommt folglich jeder die Chance, Preise mit unterschiedlichem Wert zu gewinnen. Die Auswahl hier ist ebenfalls immens groß und reicht vom Dosenwerfen, bis hin zu „Hau den Lukas“ oder auch Rodeo-Reiten. Der Schießstand gilt ebenfalls als einer der beliebtesten Stände, weshalb er in jedem Freizeitpark anzutreffen ist.

Für wen das noch immer zu wenig Auswahl ist, der kann mit seinen Kleinen gerne eine Spielhalle besuchen. Spielhallen lassen die Herzen von Kindern automatisch höher schaukeln, während sie speziell für sie konzipiert wurden. Somit sind Punkte wie Sicherheit garantiert. Nichtsdestotrotz dürfen Eltern ihre Aufsichtspflicht nicht vernachlässigen, weshalb sie dauernd ein wachendes Auge auf ihr Kind haben sollten.

Die richtige Planung für alle Fälle & immer auf die Hygiene achten

Bei einem Familienausflug darf die Trip-Planung nicht zu kurz kommen. Folge dessen sollten sich alle Familien zuvor eine Checkliste verfassen, damit auf keinen Fall etwas vergessen wird. Je nachdem wie alt die eigenen Kinder sind, müssen entsprechende Utensilien wie Windeln, Babymilch, Essen und Wechselkleidung mitgenommen werden. Hierbei gilt die Devise, sicher ist sicher, denn es kann immer zu einem Fauxpas kommen. Dieser wird allerdings nur zum Problem, wenn er einen unvorbereitet trifft.

Des Weiteren gilt es trotz gelockerten Hygienevorschriften noch immer auf Sauberkeit und Sicherheit zu achten. Wenn öffentliche Dinge angefasst wurden, sollten die Hände desinfiziert werden. Außerdem gilt es laut führenden Experten als ratsam, zum eigenen Schutz eine Maske zu tragen. Dies muss nicht zwingend gemacht werden, doch gilt an Orten mit Menschenansammlungen meist als Vorschrift. Hierbei gilt es selbstständig verantwortungsvoll zu denken und entsprechend zu handeln.

Quellenverzeichnis:

https://mrcasinova.com/de/schnelle-auszahlung/ [abgerufen am: 28.03.2022]

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/794530/umfrage/besucher-der-themenparks-von-disney-weltweit/ [abgerufen am: 29.03.2022]

https://www.playmobil-funpark.de/ [abgerufen am: 29.03.2022]