Nachwuchs im Weltvogelpark: Laufstall für die kleinen Humboldt-Pinguine

Bild: Weltvogelpark Walsrode

Wie ihre Artgenoss:innen auf die neuen Mitbewohner:innen reagieren und wie eine clevere Idee das friedliche Zusammenleben der Tiere ermöglicht, verrät Tierpflegermeister German Alonso.


Mit über 4.000 Vögeln aus 650 Arten und von allen Kontinenten ist der Weltvogelpark Walsrode nicht nur der größte Vogelpark der Welt, sondern auch eine wichtige Institution für die Nachzucht bedrohter Vogelarten. Auch die Humboldt-Pinguine zählen zu diesen bedrohten Arten. Durch kommerziellen Fischfang im Humboldt-Strom und den Abbau von Guano leben aktuell weniger als 24.000 Tiere in freier Wildbahn. Umso größer war die Freude, als vor einigen Wochen vier putzmuntere Jungtiere aus ihren Eiern schlüpften.
Erstmalig ist der Pinguinnachwuchs in der Pinguinanlage zu sehen. Früher musste der Nachwuchs, sobald er flügge geworden ist, in die Jungtierstation umziehen. Grund dafür sind Auseinandersetzungen mit älteren Artgenoss:innen. Denn wenn die kleinen Pinguine erstmals mobil werden, watscheln sie auch gern einmal in die benachbarten Bruthöhlen anderer erwachsener Tiere. Denen passt so etwas natürlich gar nicht, und sie versuchen, den fremden Nachwuchs teilweise rabiat zu vertreiben. Für die Jungtiere besteht dabei eine hohe Verletzungsgefahr. Damit der aktuelle Pinguinnachwuchs trotzdem in der Pinguinanlage leben kann, hat sich der erfahrene Tierpflegermeister German Alonso etwas Cleveres einfallen lassen.
„Die jungen Pinguine sind aktuell drei bis sechs Wochen alt und somit in einem Alter, in dem sie langsam mobiler werden und die nähere Umgebung erkunden möchten. Dass benachbarte Bruthöhlen wohlmöglich das Revier anderer Pinguine sind, spielt für die abenteuerlustigen jungen Pinguine keine Rolle. Die älteren Tiere werden hier schnell aggressiv und versuchen, den fremden Nachwuchs mit Schnabelhieben wegzujagen. Mir kam dann die Idee für einen Pinguinlaufstall“, verrät German Alonso.


Der Aufbau des Laufstalls ist dabei ebenso einfach wie genial. Vor jede Bruthöhle, in der aktuell ein Jungtier lebt, wird ein kleiner Zaun gesetzt. Durch diesen können die jungen Pinguine zwar gucken, aber nicht ausbüxen. „Uns Tierpfleger:innen und den anderen Pinguinen wird das Leben dadurch deutlich einfacher gemacht. Besonders Eltern werden wohl nachvollziehen können, wie angenehm es sein kann, wenn man auch mal ein paar Augenblicke nicht auf den Nachwuchs aufpassen muss“, so Alonso abschließend.
Wer die kleinen Pinguine live erleben will, der kann dies im Weltvogelpark. Alle vier Jungtiere sind immer wieder mal in ihrem Laufstall auf der Pinguinanlage für Besucher:innen zu sehen. Ab einem Alter von drei Monaten dürfen sie dann ihre Anlage auf eigene Faust erkunden.


Über den Weltvogelpark Walsrode:
In der Lüneburger Heide, im Dreieck zwischen Hannover, Bremen und Hamburg, liegt der Weltvogelpark Walsrode, der größte Vogelpark der Welt. Der Park beherbergt über 4.000 Vögel aus 650 verschiedenen Arten und von allen Kontinenten in einer 24 Hektar großen Garten- und Erlebnislandschaft. Besucher:innen erleben spektakuläre Flugshows, Schaufütterungen, Vogelbabys und faszinierende Indoorattraktionen. Zudem sind sie eingeladen, spannende Themenhäuser, exotische Freiflughallen und artenreiche Vogelvolieren zu entdecken. Zwischendurch laden 320 Sitzbänke zum Entspannen und Genießen ein. Liebevoll angelegte Beete, großzügige Teichanlagen und exotische Pflanzen entführen in eine andere Welt – einfach mal die Seele baumeln und den Alltag links liegen lassen. Der magische Zauber unzähliger Baum- und Blumenarten bildet eine bunte und sich ständig verändernde Kulisse.
Für die kleinen Besucher:innen gibt es tolle Spielplätze und für die Erwachsenen kostenlose Parkplätze. Ein Restaurant, Imbisse und Eiswagen laden für den kleinen und großen Hunger zwischendurch ein. Das gesamte Areal ist behindertengerecht gestaltet. Wird ein Rollstuhl benötigt, kann er bei vorheriger Anmeldung kostenlos ausgeliehen werden. Da Hunde in den Park nicht mitgenommen werden dürfen, gibt es zusätzlich eine kostenlose Unterbringung für die Vierbeiner.



  • Münchner Oktoberfest 2022

    News & Infos

    Münchner Oktoberfest 2022

Jetzt mitmachen

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Neu auf Kirmesparkworld.de

Gefällt mir 1
0

Am meisten gelesen